Maisstroh

unser Rohstoff

 

Der Rohstoff Maisstroh

 

Maisstroh ist als Einstreu für die Tierhaltung, als Futtermittel und als Brennstoff ungeeignet. Es bleibt deshalb weltweit als Ernterückstand auf dem Feld zurück und wird untergepflügt. CORMO nutzt zur Herstellung von TEFA und BABS nur die Stängel, alle anderen Strohbestandteile bleiben auf dem Feld zurück. Durch das CORMO-Nutzungsregime ergibt sich keine Beeinträchtigung der Körnerproduktion und –ernte, zudem bleibt Körnermais eine Humus-positive Kultur.

Die Nutzung des Rohstoffs Maisstroh erfordert eine Zusammenarbeit zwischen Landwirt, Lohnunternehmer und Verarbeiter. Aus dieser Zusammenarbeit ergeben sich Einkommensmöglichkeiten für die Landwirtschaft als Produktionspartner.

 

logo Cormo

Cormo AG
Falkenstrasse 17
CH-2502 Biel
Schweiz

+41 79 285 99 25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wo sind wir in der Schweiz